Mitglied werden
Suche
Vor Ort
Presse
Menü
Login
Menü schließen

Menü schließen

Datenschutz

Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V.

Sie sind hier:  Startseite  Bund der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V.  Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Information gemäß Artikel 13 DSGVO zur Verarbeitung von Daten der Mitglieder/ Interessenten des Bundes der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V.


1.  Allgemeine Hinweise

Auf Basis der Informationspflicht gemäß Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung möchten wir Sie transparent über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Verantwortlicher der Verarbeitung
Bund der Steuerzahler
Sachsen-Anhalt e.V.
Lüneburger Str. 23, 39106 Magdeburg
Telefon: 0391-5311830
Fax:        0391-5311829
E-Mail:   sachsen-anhalt[at]steuerzahler.de


2.  Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unserer satzungsgemäßen Tätigkeit von Ihnen oder anderen Interessenten erhalten haben, zu folgenden Zwecken:

  • Zur Erfüllung der satzungsgemäßen Ziele und Aufgaben des Bundes der Steuerzahler Sachsen-Anhalt e.V. (z.B. auch zum Zwecke der Information über Broschüren, Ratgeber, Infomaterial oder ähnliches).
  • Zur Anbahnung, Werbung und Durchführung einer Mitgliedschaft z.B. auch Werbeschreiben,  E-Mails, Telefon/ Fax-Kontakt und Infomaterial zu einer Mitgliedschaft, als auch zur Durchführung der Mitgliedschaft, zur Mitgliederbetreuung und Mitgliederbindung, z.B. Versand von Einladungen, Rechnungen und Schreiben im Zusammenhang mit dem Beitragswesen oder Versand der regelmäßigen Mitgliederzeitschrift DER STEUERZAHLER.
  • Zu den vorgenannten Zwecken verwenden wir nicht nur Postanschriften zum postalischen Versand, oder - soweit uns bekanntgegeben - E-Mail-Adressen zum Versand per E-Mail, sondern auch die uns aus öffentlichen Quellen bekannten oder bekanntgegebenen Telefon- und Fax-Verbindungen zu einer Kontaktaufnahme. Der Kontaktaufnahme für diese Zwecke kann widersprochen werden.

Diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO.

  • Zur Übermittlung Ihrer Daten zur Spendenwerbung durch verbundene Dritte, konkret das Deutsche Steuerzahlerinstitut (DSi) des Bundes der Steuerzahler e.V., Berlin und des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V.. Diese Verarbeitung beruht auf der Interessenabwägungsklausel gemäß Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse der beiden verbundenen Vereine liegt in der Finanzierung und damit Aufrechterhaltung ihrer gemeinnützigen Tätigkeiten. Zur Einhaltung satzungsgemäßen Handelns, zur Klärung von Mitgliedschaftsfragen oder zur Mitglieder-/ Interessentenbetreuung findet bei Bedarf und im Einzelfalle ein Datenaustausch mit einzelnen Landesverbänden des Bunds der Steuerzahler statt.


3. Übermittlung von Daten

  • Der Verein kann Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziffer 2 dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig oder erforderlich ist. Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen über Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGVO durch externe Dienstleister, insbesondere im Bereich der Informationstechnik, der Datenverarbeitung, der Anbahnung und Werbung von Mitgliedern, der Mitgliederverwaltung und Mitgliederbetreuung, verarbeitet.


4. Speicherung der Daten

  • Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange die Kenntnis der Daten für die unter Nummer 2 genannten Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich ist oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften bestehen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen ergeben sich unter anderem aus bürgerrechtlichen, vereinsrechtlichen und steuerrechtlichen Vorschriften und können für rechtlich relevante Unterlagen und Belege bis zu zehn Jahren dauern.


5. Welche Rechte haben Sie?

  • Sie haben nach Artikeln 15 DSVGO das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSVGO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSVGO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSVGO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSVGO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. Dies ist der Datenschutzbeauftragte des Landes Sachsen-Anhalt, Berliner Chaussee 9, 39114 Magdeburg (www.datenschutz.sachsen-anhalt.de).
  • Sie haben das Recht Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
  • Soweit die Verarbeitung auf Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Interessenabwägung) beruht, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe darlegen, die Ihre schutzwürdigen Interessen überwiegen. Oder die Verarbeitung ist erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie uns bitte.


Diese Datenschutzerklärung wird fortlaufend aufgrund sich ändernder Gegebenheiten oder einer Anpassung der Rechtslage aktualisiert. Eine aktuelle Fassung ist stets auf der Homepage www.steuerzahler-sachsen-anhalt.de hinterlegt.


Magdeburg, Mai 2018